Wirbelwind



Wirbelwind

Radarmessgerät für verschiedene Sportarten



Das Wirbelwind- Radarmessgerät misst deine Bestleistungen beim Ballsport!
Es wird auf ein gängiges Stativ geschraubt, aufgestellt und misst fortan die Geschwindigkeiten der Bälle.
Die Höchstgeschwindigkeit wird dabei auf einem vorne angebrachten LED-Modul angezeigt und gleichzeitig an einen Webserver weitergereicht, der auf dem mitverbauten Raspberry Pi läuft.
Auf der zugehörigen Website werden die aktuellen Ergebnisse graphisch dargestellt, zudem besteht die Möglichkeit sich anzumelden, um die erzielten Geschwindigkeiten zu speichern.
Des Weiteren gehört zum Funktionsumfang die graphische Darstellung aller gespeicherten Daten, eine persönliche Auflistung für angemeldete User und natürlich eine Bestenliste.

Hardware
Das selbstgebaute, wasserdichte Messgerät besteht aus einem maßgedruckten Gehäuse, in welchem sich ein 24GHz-Dopplerradar befindet, sowie ein LED-Modul zur Anzeige, ein Raspberry Pi 3 und eine Powerbank zur Stromversorgung.
Geladen wird der Wirbelwind über Micro-USB und er hat nur einen Ein-Aus-Schalter für die einfache Bedienung.
Die Datenauswertung und Spielmodi können mit jedem beliebigen Endgerät (Smartphone, PC, etc.) live mitverfolgt und bedient werden.


  • Jahr:
  • Studierende: Andreas Ferber, Bodo Jehl, Wilhelm Hagenauer, Celep Abdurrahman, Hugues Landry Nseupi Nono
  • Semester: 5.Semester
  • Studiengang: Technische Informatik
  • Supervision: Prof. Dr. Alexander von Bodisco
  • Tags: Radar, Geschwindigkeit, Sportstracker, Messung