Lead2Ca$h




Lead2Ca$h

Integration von Lead Forensics in die SAP Sales Cloud, sowie das Durchreichen der Daten nach SAP On-Premise



Die IT-Welt befindet sich im Wandel. Cloud-Dienste erobern den Markt und liefern einzigartige Möglichkeiten, eigene Business Solutions um interessante Features zu erweitern. Zugleich wird versucht, diverse Cloud-Dienste miteinander zu verbinden.

SAP liefert bereits eine On-Premise und Cloud-Infrastruktur. Jedoch bieten ebenfalls andere Anbieter interessante Lösungen, welche sich in die SAP-Landschaft integrieren lassen.

Einer dieser Lösungen ermöglicht eine Lead-Generierung im B2B-Umfeld. Lead Forensics erkennt anhand der IP-Adresse das Unternehmen hinter dem Besucher einer Webseite und trackt seine Aktivitäten auf dieser Web-Präsenz. Zusätzlich erfasst Lead Forensics die Aktivität der Besucher, z.B. auf welchen Link wurde geklickt und wie lange wurde die entsprechende Seite angeschaut. Diese Daten können ebenfalls nach SAP C4C übertragen werden, welche dazu genutzt werden können, um festzustellen, welches Produkt angeschaut wurde und ggf. zu priorisieren, welches angeboten werden sollte.

In diesem Projekt wurde eine Anbindung von Lead Forensics in ein SAP System implementiert, sodass die erfassten Daten als Lead im SAP CRM gepflegt werden können. Die Implementierung wurde in How-To-Videos dokumentiert, um diese für zukünftige Schulungszwecke nutzen zu können.


  • Jahr:
  • Studierende: Raphael Dechent, Hilal Dogmus, Nick Gumpinger, Matthias Karl, Yannic Reichelt, Felix Schmidberger, Pascal Tham, Christian Wenzl
  • Semester: semesterübergreifend
  • Studiengang: Wirtschaftsinformatik
  • Supervision: Dipl-Wirtschaftsinf. (FH) Nik Bach
  • Tags: SAP, Lead, CRM, Webapplikation, Lead Forensics, Cloud, C4C